TELS Nachrichten

Logistikmarkt nach Bewertungen und Prognosen von der Agentur RBC Research

Nach vorläufigen Schätzungen für alle Arten von Transport im Jahr 2015 voraussichtlich auf 87,2% des Güterbeförderung ablehnen.

Lieferung des Ausstellungsgüter aus Toronto nach Moskau.

In Herbst 2015 hat TELS ein interessantes Projekt umgesetzt: eine Ausstellungskunstschaustellung wurde aus Kanada nach Russland gebracht und zurück.

Russische Landwirte fordern von der Regierung Importgemüse besser zu kontrollieren.

Briefsteller meinen, wenn die Aufsichtsbehörden eine Beschau, worauf der Verband besteht, durchführen werden, dann wird sich ergeben, dass bis zu 20% der importierten Tomaten, Gurken und Kräuter die Restagrochemikalien und Pestizide enthalten.

Exportfrachttransport aus Russland nach EU ist im Sommer aufgeschossen.

Im Sommer 2015 hat sich Markt des Exportfrahttransportes sowohl vom Monat zu Monat im laufenden Jahr als auch im Vergleich zu dem gleichen Monat im letzten Jahr erhöht.

Frachtimport von EU nach Kasachstan hat sich für 11% erhöht

In Januar-Juni 2015 wurde mit dem Gütertransport aus den EU-Ländern nach Kasachstan 300,2 tausend Tonnen Waren geliefert, was für 11% mehr als im letzten Jahr für den Vergleichszeitraum ist.

Russland senkt Zolltarife

Zum 1. September senkt Russland für mehr als 4 Tausend Warengruppen. Zum grössten Teil beträgt Zollsenkung von 2-5 Prozenten.

33 Meter und 104 Tonnen für Erdölverarbeitungsbereich nach Weissrussland.

In July-August 2015 hat Abteilung der Untenehmensgruppe TELS für Projekt- und Sperrladungen eine Lieferung von Flüssigstickstoffbehältern von Kölz (Polen) nach Novopolotzk (Weissrussland) abgewickelt.

Russland plant die Lieferung von Fleisch aus der Europäischen Union im Jahre 2016 aufzugeben

Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung hat den Entwurf einer Verordnung der Regierung der Russischen Föderation "Über die Verteilung der Mengen der Zollkontingente für Rind-, Schweine- und Geflügelfleisch im Jahre 2016" vorbereitet.

Der Gemüse- und Obststrom aus der EU auf das Territorium des Zollbündnisses strebt nach dem Niveau “vor dem Embargo”

Für 6 Monate 2015 hat die Republik Belarus Gemüse und Obst aus der EU auf 13 % mehr, als im ganzen Jahr 2014 importiert.

TELS-Anteil auf dem Markt von Logistikdienstleistungen zieht an

Die Differenzbetrachtung von eigener Statistik bei Firmengruppe TELS und von Eurostat-Daten hat das Wachstum von TELS-Anteil auf dem Markt von Güterverkehr zwischen EU und GUS-Staaten.

Belarus erstaunt mit den Zahlen des Importtransportes aus Europäische Union

Import mit Autotransport aus EU nach Belarus war höher als Import aus EU nach die Ukraine.

TELS-Büro in Grossbritanien erhöht Güterverkehr in Europa und GUS-Ländern

Ausbau der operativen Struktur in 2015 in TELS-Büro (London, UK) hat dazu gebracht, dass das Güterverkehr zwischen Grossbritanien und anderen Ländern, von allem den Ländern, wo TELS ihren Sitz hat, wesentlich gestiegen ist.

Exportgütertransport zwischen Russland und EU: vom Gewinn in den Verlust

Im April 2015 zum ersten Mal seit 2014 erwies sich jährliche Bewegung des Exportgütertransportes aus Russland nach EU als negativ.

Sanktionskonfrontation zwischen EU und Russland verlängert dich noch für ein halbes Jahr

EU hat wirtschaftliche Sanktionen gegen Russland verlängert. Russische Föderation hat darauf vor das Lebensmittelembargo zu erweitern.

TIR-System wird in Russland wiederaufgebaut, aber "nachgearbeitet".

Der russische Zoll (FCS) und ASMAP haben in Russland Wiederaufbau von dem Übereinkommen über den internationalen Warentransport mit Carnet TIR (Übereinkommen vom 1975) erklärt.

Bei 65% von russischen Unternehmen ist das Geschäftsvolumen mit ausländischen Lieferanten zurückgegangen

In langfristiger Perspektive wird der russische Importpotenzialrückgang auch von der Tendenz zum Verlegen von ausländischen Betrieben nach Russland zu unterstützt. Diese Meinung vertreten mehr als die Hälfte der Direktoren und Top-Manager von großen russischen Einzelhändlerunternehmen und ausländischen Vertretungen.

Der Güterstrom mit TELS-LKWs nach Deutschland ist 2015 um 28% gewachsen

Bei wesentlichem Rückgang des Exportverkehrs aus Deutschland nach Russland ist das von TELS zugestellte Gütervolumen in entgegengesetzte Richtung deutlich gewachsen.

Der Zuwachs des Imports aus der EU nach Belarus und in die Ukraine kompensiert den drastischen Importrückgang nach Russland nicht

Im Januar-Februar 2015 ist der Güterverkehr aus der EU nach Osten (GUS-Staaten) im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2014 etwa um ein Viertel zurückgegangen. Mengenmäßig beträgt der Güterverkehrsrückgang in die größten GUS-Länder (Russland, die Ukraine, Belarus und Kasachstan) etwa 1297 Tausend Tonnen (-23%).

Bei allgemeiner Marktrezession verstärkte Deutschland seine Position als größter Importeuer nach Russland

Bei allgemeinem Rückgang des Güterverkehrs aus der EU nach Russland im Januar-Februar 2015 verstärkte Deutschland seine Lage als größter europäischer Importeuer nach Russland, indem sein Anteil auf diesem Markt 3,7% zugenommen hat.

Güterverkehr zwischen Deutschland und Russland mit 4 Transportmodi 2013-2014

2014 nahm der Gesamtgüterverkehr zwischen Deutschland und Russland mit 4 Transportarten (Seefrachtspedition, Luftfrachtspedition, Straßentransporte, Bahntransporte) im Vergleich zu 2013 2,1% zu und erreichte damit 31 572 Tausend Tonnen.