TELS Nachrichten

Transit aus China in die EU verlagert sich auf südliche Routen

Transit aus China in die EU verlagert sich auf südliche Routen

Am 31. März unterzeichneten die Türkei, Kasachstan, Georgien und Aserbaidschan eine Erklärung über den zentralen transkaspischen Ost-West-Korridor.

Die beiden größten europäischen Häfen reduzieren den Containerumschlag

Die beiden größten europäischen Häfen reduzieren den Containerumschlag

Der Containerumschlag in Rotterdam, Europas größtem Containerhafen, in dem etwa ein Drittel aller an nordeuropäischen Drehkreuzen umgeschlagenen Container umgeschlagen wird, ging in den ersten drei Monaten des Jahres 2022 um 1,4 % auf 3,6 Millionen TEU zurück.

Straßenverkehrstarife in Europa haben sich innerhalb eines Jahres fast verdoppelt

Straßenverkehrstarife in Europa haben sich innerhalb eines Jahres fast verdoppelt

Dass die Tarife für den Straßenverkehr in Europa von Jahr zu Jahr steigen, und es unwahrscheinlich ist, dass sie sinken, denn die Hauptfaktoren für ihr Wachstum werden noch lange erhalten bleiben.

Güter aus China nach Europa und Russland werden auf verschiedene Verkehrsträgerarten umverteilt

Güter aus China nach Europa und Russland werden auf verschiedene Verkehrsträgerarten umverteilt

Aufgrund der verhängten Sanktionen und des Beginns der Umstrukturierung der Logistikketten sprechen die Marktteilnehmer von Schwierigkeiten bei der Beförderung von Gütern aus China mit der Bahn durch Territorien Russlands.

Die Kraftstoffpreise haben ein Niveau erreicht, bei dem es "unmöglich ist, zu arbeiten"

Die Kraftstoffpreise haben ein Niveau erreicht, bei dem es "unmöglich ist, zu arbeiten"

Angesichts der Angst vor einer weltweiten Wirtschaftskrise, die durch den militärischen Konflikt zwischen Russland und der Ukraine ausgelöst wird, steigen die Dieselpreise.

Die Lieferzeiten bis zu den europäischen Häfen nehmen weiter zu

Die Lieferzeiten bis zu den europäischen Häfen nehmen weiter zu

FourKites, ein Unternehmen, das sich mit Verzögerungen in der Lieferkette befasst, hat errechnet, dass sich die Zeitspanne der Güterbeförderung zu den europäischen Häfen im Vergleich zu den Daten vom 17. Februar um 25 % verlängert hat.

Auf dem Weltmarkt zeichnet sich eine Dieselknappheit ab

Auf dem Weltmarkt zeichnet sich eine Dieselknappheit ab

Nach Angaben des niederländischen Beratungsunternehmens Insights Global waren die Diesel- und Heizölvorräte im europäischen Raffinerie- und Lagergebiet Amsterdam-Rotterdam-Antwerpen (ARA) Anfang Februar auf dem niedrigsten Stand der Saison seit 2008.

Mehr als zwei Wochen in einer Warteschlange an der Grenze

Mehr als zwei Wochen in einer Warteschlange an der Grenze

"An der weißrussisch-litauischen Grenze stehen die Lkw-Fahrer sogar in der gebührenpflichtigen Schlange vier bis fünf Tage lang", schrieb die weißrussische Zeitung Komsomolskaja Prawda in der vergangenen Woche.

Frachtraten: aktuelle Situation und Prognosen

Frachtraten: aktuelle Situation und Prognosen

Die Frachtraten für alle Verkehrsträger verhalten sich unbeständig und steigen überwiegend an. Informieren Sie sich über die aktuelle Marktlage, die Gründe für die steigenden Zinsen und die Prognosen für die nahe Zukunft.

Die Abschaffung der Subventionen bewirkt den Containerverkehr mit der Bahn aus China nicht

Die Abschaffung der Subventionen bewirkt den Containerverkehr mit der Bahn aus China nicht

Die chinesische Tageszeitung Global Times (Huanqiu Shibao) hat das Ergebnis einer Umfrage unter den Marktteilnehmern im Containerbahnverkehr über die mögliche Abschaffung der staatlichen Exportsubventionen veröffentlicht.

Bahn plus See – ein nachhaltiger Trend der alternativen Güterbeförderung

Bahn plus See – ein nachhaltiger Trend der alternativen Güterbeförderung

Angesichts ernsthafter Probleme auf dem transozeanischen Seeverkehrsmarkt (Kosten und Lieferzeiten sind gestiegen und ihre genaue Vorhersage ist unmöglich geworden) wächst der multimodale Verkehrsmarkt in Kombination mit der Eisenbahn und dem „kurzen Seeweg“. Die Warenströme von China nach Europa über die Ostseehäfen nehmen zu.

Logistik im Automotive-Segment; Pandemiezeit

Logistik im Automotive-Segment; Pandemiezeit

Im Jahr 2019 wurde ein Interview mit dem Leiter des Automotive-TELS-Projekts, in dem wir uns mit den Fragen beschäftigten: Was ist der Transportmarkt für die Automobilindustrie, wer kann als Logistik-Auftragnehmer auftreten? ein Logistikunternehmen hier und wie kommt man in diesen Pool? Heute setzen wir das Gespräch fort und überlegen, wie sich der Logistikmarkt im Bereich Transport für Automobilhersteller in den letzten zwei Jahren verändert hat und wie sich Logistikunternehmen hier entwickeln können.

Zwei Drittel der Containerschiffe haben durchschnittlich 7,6 Tage Verspätung

Zwei Drittel der Containerschiffe haben durchschnittlich 7,6 Tage Verspätung

Laut Sea-Intelligence sank der lineare Fahrplanindex der Reederei im August dieses Jahres auf 33,6% – ein neuer Anti-Rekord. Im Laufe des Jahres schwankte er innerhalb von 35-40%.

Infrastruktur ist überlastet: Stau aus Containerzüge

Infrastruktur ist überlastet: Stau aus Containerzüge

An den Grenzen zu China und Europa sammeln sich Containerzüge, teilte der Pressedienst von Russian Railways Logistics mit.

Der Bahntransport bleibt 3,5-mal günstiger als der Seetransport

Der Bahntransport bleibt 3,5-mal günstiger als der Seetransport

2021 stieg der Bahncontainerverkehr von China in die EU im Vergleich zum Vorjahr um das Eineinhalbfache.

Europäischer Straßenverkehrsmarkt überschreitet das Niveau der vorpandemischen Zeit

Europäischer Straßenverkehrsmarkt überschreitet das Niveau der vorpandemischen Zeit

Im Jahr 2021 wird der Wert des europäischen Straßenverkehrsmarktes im Vergleich zu 2020 um 8,6 % steigen und das Niveau vor der Pandemie um 2,2 % übertreffen, heißt es in einem Bericht von Transport Intelligence.

Die Straßenverkehrsraten in Europa sind seit fünf Quartalen in Folge gestiegen, der Trend setzt sich im sechsten fort

Die Straßenverkehrsraten in Europa sind seit fünf Quartalen in Folge gestiegen, der Trend setzt sich im sechsten fort

Die durchschnittlichen Straßenfrachtraten in Europa stiegen im dritten Quartal 2021 im Jahresvergleich um 2,9%.

Die Kosten für Luftfracht haben sich seit Jahresbeginn fast verdreifacht

Die Kosten für Luftfracht haben sich seit Jahresbeginn fast verdreifacht

Nach Angaben des britischen Unternehmens Air Charter Service kostet es nun etwa 2 Millionen US-Dollar, eine Boeing 777-Fracht auf dem Weg von Asien nach Nordamerika zu schicken. Zum Vergleich: Vor der Pandemie lag die Preisobergrenze für einen solchen Flug bei 750.000 US-Dollar.

2021-2022 steigen die Tarife der europäischen Straßentransportunternehmen

2021-2022 steigen die Tarife der europäischen Straßentransportunternehmen

Wir möchten Ihnen Statistik- und Prognoseinformation zum Tarifwachstum der europäischen Straßengüterverkehrsunternehmen mitteilen. Diese Daten sind wichtig, um die Perspektiven für den Frachtmarkt sowohl innerhalb der Europäischen Union als auch in Richtung von / nach Europa zu verstehen.

Prioritätenverschiebung: Pünktlichkeit ist teurer als Geld, viele Lieferanten sind besser als einer

Prioritätenverschiebung: Pünktlichkeit ist teurer als Geld, viele Lieferanten sind besser als einer

Das Center for Supply Chain Innovation, Logistics 2030 der Auburn University, führte eine Studie zu den strategischen Fragen der Beschaffungs- und Importlogistik durch. Dem Bericht der Organisation zufolge zwingen anhaltende Lieferunterbrechungen, Tonnage- und Ausrüstungsengpässe die Unternehmen dazu, ihre Lieferkettenmanagementsysteme neu zu priorisieren.