Unsere Erfahrung zu Ihrem Erfolg!

„Wir fliegen, wenn wir wollen!“. Was bedeutet die „Zuverlässigkeit des Auftragnehmers“ in den Luftfrachtverkehren?

28.06.2018

aircraft.jpeg

Wie jegliche Transportart hat der Lufttransport eine Reihe der spezifischen Besonderheiten aus der Sicht der Planung der Anwendung dieser Transportart in den Logistikprozessen. Die Hauptrisiken, auf die die Auftraggeber des Luftfrachtverkehrs stoßen können, sind folgende:

  1. Fehlen des Frachtstückes zu nötiger Zeit.
  2. Frachtrate ist wesentlich höher als erwartet.
  3. Das Gut ist zur Beförderung unvorbereitet: ist nicht eingepackt, hat keine Dokumente u.a.
  4. Es wurden die Veränderungen in den Vorschriften über Luftfrachtverkehr vorgenommen.


Die obengenannten Risiken gehören gewissermaßen zu jeglichem Transportart, aber in den Luftfrachtverkehren tauchen sie oft unerwartet auf. Die Risiken offenbaren sich hier besonders scharf und werden mit größeren Bemühungen überwunden.

Wie sind die Logistikprozesse mit dem Einsatz des Lufttransportes in den Rahmen der prognostizierenden und planenden Tätigkeit zu halten? Die Spezialisten der Abteilung für den Luftfrachtverkehr der Unternehmensgruppe TELS teilen sich mit ihrer Erfahrung.

Problem 1. Es gibt keine Frachtstücke und/ oder die Frachtrate ist höher als erwartet

Diese zwei Risiken hängen gewöhnlich eng zusammen und entstehen während der „Spitzensaisons“. Zum Beispiel in der aktivsten Richtung der Luftfrachtverkehr – aus China – beginnt die Spitzensaison schon in September – Oktober und endet gegen Februar. Die Frachtraten erhöhen sich in diesem Zeitraum besonders intensiv und fast alle Frachtstücke sind im Voraus gebucht.

Wie werden diese Probleme für die Kunden der Unternehmensgruppe TELS gelöst? Die direkten Geschäftskontakte mit den größten Fluglinien und die wachsenden Beförderungsleistungen ermöglichen es den Spezialisten unserer Firma faktisch ausschließliche Bedingungen der Zusammenarbeit zu erhalten.

Äußerst seltenes Angebot auf dem Markt der Logistikdienstleistungen ist die Festlegung der Luftfrachtverkehrraten in der Richtung aus China nach Russland für den Zeitraum bis zu 9 Monaten. Die konstanten Auftraggeber der Luftfrachtverkehre der Unternehmensgruppe TELS verfügen über den gewährleisteten Umfang der Frachtstücke in dieser Richtung im nötigen Zeitraum und nach den festgelegten Raten. Das hilft unseren Kunden seine Logistiktätigkeit und das Budget sicher entwerfen.

Aber auch für die neuen Kunden können die Spezialisten der Unternehmensgruppe TELS die Möglichkeit finden, das Gut dringend zu befördern. Es gibt viele Beispiele ähnlicher Beförderungen. Eine der letzten Aufgaben war eine dringende Flugbeförderung einer großen Partie (61 Kasten) der medizinischen Anlagen aus China im Dezember.

Problem 2. Das Gut ist zur Beförderung nicht vorbereitet

Große chinesische Herrschteller und Exporteure können schon Güter zur Flugbeförderung vorbereiten. Aber man hat oft mit den Lieferanten zu arbeiten, die keine entsprechende Erfahrung haben und über keine entsprechend qualifizierten Spezialisten verfügen.

Typische Fragen, die bei der Organisierung des Luftfrachtverkehrs gelöst werden sollen:

  • Die Verpackung des Gutes entspricht den Forderungen nach dem Transport per Luftfahrzeug nicht;
  • Man hat keine nötigen Dokumente: Zertifikate, Sicherheitsdatenblätter u.a.


Jede Fluglinie hat neben den allgemeinen Forderungen bei der Organisation der Luftfrachtverkehre auch ihre eigenen Forderungen, darunter sind Forderungen zur Verpackung der Güter: einige nehmen nur die in die Boxen eingepackten Güter ein, andere nehmen Güter nur auf den Paletten ein usw. Die Luftfahrzeuge haben verschiedene Abmessungen der Luftfrachträume, deswegen entsteht oft die Notwendigkeit der Korrektur der Höhe der Ladungseinheit.

Dank dem Netz der Partner und Agenten in den Versendungsländern bereiten die Spezialisten von TELS verschiedene Güter, unter anderem auch gefährliche Güter, Güter, die die Einhaltung der Temperaturführung fordern, Großraum- und Schwergüter zum Flug mit den Luftfahrzeugen vor.

Besonders interessante Aufgabe aus der Praxis des laufenden Jahres war die Beförderung aus China von 3,4 Tonnen der flüssigen Chemikalien der dritten Gefahrklasse mit dem Umpacken in die im Voraus gekauften Behälter und die Anfertigung des vollen Unterlagenpakets: Zertifikaten, Sicherheitsdatenblätter, Zollerklärungen u.a.

Während der Beförderung der Güter aus China wird die Verpackung der Güter nach der Vereinbarung mit einigen Fluglinien im Lager des Agenten direkt in die Container und auf die Paletten dieser Fluglinien realisiert. Das hilft das zusätzliche Umpacken im Flughafenterminal vermeiden und die Möglichkeit der zufälligen Gutbeschädigung mindern.

Problem 3. Unerwartete Veränderungen in den in den Vorschriften über Luftfrachtverkehr

Das gegebene Problem taucht selten auf, aber wenn es doch vorkommt, kann das die Beförderungen der bestimmten Güterarten zeitweilig stoppen.

Besonders anschauendes Beispiel einer der gleichen Situation spielte sich im April 2016 ab, wenn das Verbot der Beförderung von kaufmännischen Partien der Lithium-Ionen-Akkus in den Frachträumen der Passagierflugzeuge eingeführt wurde und dabei wurden auch die Beförderungsbedingungen dieser Waren mit den Frachtflugzeugen verschärft.

Im Ergebnis hörten die meisten Speditionsfirmen zeitweilig auf die Anmeldungen zur Luftfrachtverkehr der Batterien aus China entgegenzunehmen, obwohl diese Ware auf dem Markt immer angefragt ist (Batterien für Handys, tragbare Akkus u.a.). Gründe: gemeinsam mit der Notwendigkeit der Umbau der Fluglogistik erwiesen sich chinesische Hersteller nicht bereit ihre Produktion in der erforderlichen Verpackung und mit dem entsprechenden Unterlagenpaket zu gewähren.

Wie glich diese Situation die Unternehmensgruppe TELS für ihre Kunden aus?

Shidlovskiy.jpgJuri Schidlowski, Leiter der Abteilung für Luftfrachten der Unternehmensgruppe TELS:

„Dank dem, dass: a) dem ganzen Personal unserer Abteilung die Richtlinien des Transportes von gefährlichen Güter per Lufttransport beigebracht wurden; b) unser Agent in China die Zollerklärungen für diese Güter anfertigen konnte; c) wir gute Geschäftskontakte mit der Fluglinie AirBridge Cargo haben; wurden wir zu jener Zeit zu einem exklusiven Transportdienstleister der Lithium-Ionen-Akkus in der Richtung China – GUS. Während eines halben Jahres wurden etwa 50 Tonnen von Batterien befördert“.


Wenn ähnliche Situationen vorkommen, bekommen die Auftraggeber und Lieferanten der Unternehmensgruppe TELS spezielle Anweisungen zur Vorbereitung des Gutes in Form von Kontrollverzeichnissen – Vermerk aller Stellen bedeutet die Bereitschaft des Gutes zur Beförderung mit dem Lufttransport.

Im Lager des Agenten, das nicht weit vom Flughafen liegt, wird eine gründliche Kontrolle ausgeübt und wird je nach der Notwendigkeit das Fertigstellen des Gutes erledigt: Ersetzung der Verpackung, Signierung u.a.

***

Die Fähigkeit komplizierte Aufgaben unter allen Umständen zu lösen, die Fähigkeit Risiken zu prognostizieren und die Maßnahmen zur deren Minderung zu treffen – das sind die Merkmale eines zuverlässigen Logistikauftragnehmers.

Die einzigartige Arbeitserfahrung der Unternehmensgruppe TELS im Bereich des Luftfrachtverkehrs steht den Partnern und Kunden der Firma zu Diensten!

Ratenanfrage


Alle Nachrichten